Trockeneisstrahlen zur Reiningung in der Nahrungs- und Genussmittelindustrie

Die Reinigung von öfen, Fliessbändern stellt nur einen kleinen Teil der breit gefächerten Möglichkeiten des Einsatzes von Trockeneis zu Reinigungszwecken in der Lebensmittelindustrie da. Hierbei ist eine der wichtigsten Aufgaben eine mögliche Kontamination von Mikroorganismen mit Lebensmitteln von vorne herein auszuschließen. Die gesetzlichen Auflagen gerade in der Lebensmittelindustrie sind äusserst streng. Das Verfahren ist völlig trocken und ungiftig und vor allen Dingen lebensmittelecht. "Es ist verboten, Lebensmittel für andere derart herzustellen oder zu behandeln, dass ihr Verzehr gesundheitsschädlich im Sinne des Artikels 14 Abs. 2 Buchstabe a der Verordnung (EG) Nr. 178/2002 ist." (Auszug aus Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch - LFGB)

Mögliche Einsatzgebiete im Bereich der Nahrungs- und Genussmittelindustrie:

• Reinigung von Tankanlagen
• Reinigung von Maschinenparks
• Reinigung gesamter Produktionsbereiche
      • in der Süsswarenproduktion
      • in Brauereien
      • in der Wurstwarenherstellung
      • in Bäckereien
      • in Käsereien
      • uvm...